Bergbustour in die Eng/ Ahornboden
© Jakob Kraft

Bergbustour in die Eng/ Ahornboden

  • 27.09.2022
  • Wandern

Zweite Bergbusfahrt des Alpenvereins voller Erfolg

Am Samstag den 24.9. fand die zweite Pilotfahrt des Bergbusses des Alpenvereins statt. Ziel war diesmal der große Ahornboden im Karwendel (Eng). Insgesamt 51 bergbegeisterte Wanderer und Bergsteiger nutzten diesmal das umweltfreundliche und zeitgemäße Angebot des Alpenvereins. Drei Gruppen des Vereins steuerten unterschiedliche Ziele und Gipfel an. Wanderführer Jakob Kraft wanderte mit seiner Gruppe über die Falkenhütte (1848m) direkt unter den Ladliderer Felswänden hinüber zum großen Ahornboden. (Bild) Der Jugendgruppe der Sektion gelang unter der Leitung von Nadine Rieger die anspruchsvolle Überschreitung des Hahnenkampl (2080m) und Mathilde Mader mit ihrer Gruppe erstieg von den Haglhütten aus den schönen Aussichtspunkt Kompar (2011m).
Allen Gruppen konnten bei trockenem Bergwetter ab 1800m den ersten Schnee der nahenden Wintersaison begrüßen. Auch die Individualisten waren gut unterwegs. Die Mondscheinspitze (2106m), die Plumsjochhütte und die Blinsalm, beide noch bewirtschaftet, waren weitere Ziele. Alle Teilnehmer begrüßten das Angebot der Alpenvereinssektion und äusserten sich sehr zufrieden über die Organisation und Durchführung.
„Unser Konzept der gemeinsamen, entspannten und umweltgerechten Anreise von Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern in Verbindung mit geführten und individuellen Bergzielen ist voll aufgegangen. Der Bus war zu 95% ausgelastet, mindestens 20 individuelle Anreisen wurden eingespart und damit ca.1,2Tonnen CO 2 Ausstoß verhindert ,“ so freute sich der Vorstand Klaus Baumgärtel.

Die Sektion Pfaffenhofen-Asch wird, aufgrund der sehr positiven Resonanz der ersten beiden Pilotfahrten in diesem Jahr, jetzt das alpine Bergbusangebot 2023 zusammenstellen, ausarbeiten und zeitnah veröffentlichen. Insgesamt sind 10-12 Ausfahrten zu attraktiven Zielen geplant.
„Die zahlreichen Vorteile unseres Bergbusses liegen auf der Hand“, so der erste Vorstand. „Keine Parkplatzsuche an den Hotspots, Verkehrsentlastung rund um die Zielorte, umweltgerechte und sparsame Anreise, individuelle oder geführte Wanderungen für Mitglieder und Nichtmitglieder, Erlebnisswanderungen der Familien- und Jugendgruppen Schneeschuhtouren und vieles mehr.“ Ein weiteres Merkmal wird sein, daß auch Zielorte angefahren werden, die nicht so einfach mit dem öffentlichen Nahverkehr erreicht werden können. Pfaffenhofen rückt damit ein Stück näher an die Berge und bietet attraktive, gesunde und umweltgerechte Freizeitgestaltung.

Deutscher Alpenverein
Sektion Pfaffenhofen-Asch e.V.

Geschäftsstelle
Ingolstädter Straße 68
85276 Pfaffenhofen a.d. Ilm

Telefon: 08443 9198810

sektion@dav-pfaffenhofen-asch.de

Geschäftszeiten
Montag, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr

Kletterhalle Pfaffenhofen: 08441 - 4007484