Die Zugspitztour der Familiengruppe
© Dinges

Die Zugspitztour der Familiengruppe

  • 19.08.2018
  • Wandern

Die Familienbergtour zur Zugspitze vom 19.08.2018 - 21.08.2018
Der Weg ist das Ziel....

Die Zugspitze, der höchste Berg Deutschlands, unser Tourenziel, ja ist ja einfach, man fährt nach Garmisch, kauft sich eine Seilbahnkarte, und schafft diesen Berg recht anstrengungsfrei.

Aber genau das wollen wir von der Familiengruppe unserer Sektion ja nicht. Denn die Zugspitze hat mehr zu bieten, zum Beispiel einen langen, aber landschaftlich großartigen Anstieg über das Reintal. Deshalb der zwar schon alte, aber für diese Tour ganz besonders gut passende Titel, der Weg ist das Ziel.

Da vor 2 Jahren diese Tour schon geplant, die Hütten aber keine Plätze mehr hatten, wurde diesmal schon vor Weihnachten reserviert und so trafen sich 4 Familien Mitte August am Skistadion in Garmisch-Partenkirchen, am Startpunkt der Tour.

Die Zugspitztour der Familiengruppe

Ein bisschen weit ist es schon und weit hinauf geht es auch, so die einhellige Meinung, als sich das Ziel zwischen den Gebäuden des Skistadions sehen ließ, aber wir haben für 2300 Höhenmeter ja 3 Tage Zeit. Die Wetterprognose ist etwas gewittrig, aber insgesamt gut, und so starteten wir mit vollen Rucksäcken motiviert los.
.
.
.

Die Zugspitztour der Familiengruppe

Zu Beginn der Tour wartet auch schon das erste Event, die Partnachklamm, wobei wir da auch Glück hatten, denn nach der Sperrung aufgrund des Hochwassers von Juni, war die Klamm erst wieder seit 14 Tagen offen.
.
.
.
.
.

Die Zugspitztour der Familiengruppe

Danach geht es erst noch etwas langweilig über eine Forststraße weiter, doch bei der Hinterklamm wird der Weg wieder interessant. Aufgrund der noch umfangreichen Nahrungsmittelreserven ließen wir die Jausenstation an der Bockhütte rechts liegen und erreichten am Nachmittag das Hüttenparadies der Reintalangerhütte, wo erst mal die heiß gelaufenen Füße gekühlt wurden
.

Die Zugspitztour der Familiengruppe

Ein kurzer Regenschauer unterbricht die dann anstehenden Arbeiten an der kompletten Umleitung der Partnach in einen Stausee. Hier ist wahre Ingenieurskunst und Teamarbeit am Werk, die sich nur vom Ruf zum Abendessen in Ihrer Passion stören lässt.
.
.
.
.
Der 2: Tag hält nicht nur eine kurze Etappe, sondern auch wieder herrliches Wetter bereit und wir starten am Vormittag mit einem kleinen Abstecher zum Partnachursprung und erreichen bereits am frühen Nachmittag die Knorrhütte.

Die Zugspitztour der Familiengruppe
Die Zugspitztour der Familiengruppe

.
.
.
.
.
.
.
.
.

Da das Wasser fehlt, werden hier aus Steinen Kunstobjekte geschaffen, LandArt am Zugspitzanstieg- Der Elefant und der Bogen

Die Zugspitztour der Familiengruppe

Auch der nächste Morgen begrüßte uns mit bestem Wetter für den Abschlusstag und es war noch Zeit für ein Gruppenbild.
.
.
.
.
.
.
.

Die Zugspitztour der Familiengruppe

Nach einer Buffet-Pause am Zugspitzplatt, wo alle mitgeschleppten Vorräte zwar aufgetischt, aber immer noch nicht aufgegessen wurden, kam zuerst der anstrengendste Teil der Tour, ein Geröllfald und dann der anspruchsvollste Abschnitt, der versicherte Steig zum Gipfel. Doch für unsere bereits erfahrene Gruppe war dies kein Problem
.
.
.

Die Zugspitztour der Familiengruppe

Am frühen Nachmittag haben wir glücklich und zufrieden den Gipfel erreicht und dort hatte uns der Massentourismus wieder, aber damit haben wir ja gerechnet.
.
.
.
.
.
.

Die Zugspitztour der Familiengruppe

Auch der kurze Steig zum Gipfelkreuz und damit dem höchsten Punkt Deutschlands war restlos überlaufen, wie der Screenshot der Webcam beweist.
.
.
.
.
.
.

Die Zugspitztour der Familiengruppe

Und so schoben wir uns in Richtung Seilbahn zum Platt und fuhren ganz traditionell mit der Zahnradbahn zurück nach Garmisch. Eine wunderschöne und erfolgreiche 3-Tages-Tour, die uns lange in Erinnerung bleiben ging damit zu Ende.

Deutscher Alpenverein
Sektion Pfaffenhofen-Asch e.V.

Geschäftsstelle
Ingolstädter Straße 68
85276 Pfaffenhofen a.d. Ilm

Telefon: 08442 - 9689396
Fax: 08442 - 9689397
sektion@dav-pfaffenhofen-asch.de

Geschäftszeiten
Montag, 19.30 Uhr - 22 Uhr