Wandern

Wandern

Was machen wir?

Wir unternehmen Wanderungen, Bergtouren und Schneeschuhtouren in den Bergen, aber auch in der schönen Hallertau. Auch Mehrtagestouren mit Übernachtung auf DAV-Hütten stehen auf dem Programm.

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Jakob Kraft

Ihre Ansprechpartner

Mathilde Mader

Ihre Ansprechpartner

Dagmar Neumeier

Weitere regelmäßige Treffen und zusätzliche Informationen

Aktuell sind folgende Mitglieder der Sektion als Tourenführer im Bereich Wandern aktiv:

  • Jakob Kraft
  • Mathilde Mader
  • Dagmar Neumeier

Winterwanderungen

Blauer Punkt Leichter Wanderweg und einfache Bergwege:
Einfache Bergwege sind überwiegend schmal, können steil angelegt sein und weisen keine absturzgefährlichen Passagen auf.

Roter Punkt mittelschwer
Mittelschwere Bergwege sind überwiegend schmal, oft steil angelegt und können absturzgefährliche Passagen aufweisen. Es können zudem kurze versicherte Passagen vorkommen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist erforderlich.

Schwarzer Punkt schwer
Schwere Bergwege sind schmal, oft steil angelegt und absturzgefährlich. Es kommen zu-dem gehäuft versicherte Gehpassagen und/oder einfache Kletterstellen vor, die den Ge-brauch der Hände erfordern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich.

Vom Spitzingsattel auf den Gipfel der Rotwand
Samstag,den 11.November.2023

Talort Spitzingsee
mittelschwere Rundtour, gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich
900 hm, 6 h Gehzeit ,15,7 km
Vom Spitzingsattel wandern wir über die Schönfeldhütte hinauf zum Taubensteinsattel. Ein aussichtsreicher Höhenweg
führt uns zum Gipfel der Rotwand und zum Rotwandhaus, bei dem wir einkehren. Der Abstieg zum Spitzingsee erfolgt
meist auf einem Forstweg.
Bahnhof Pfaffenhofen 6.55 Uhr Gleis 1, Bayernticket oder 49,--€ Ticket; Kosten: Mitglieder 5,--€ Nichtmitglieder 8,--€
Organisation und Anmeldung Mathilde Mader 08443/8984 oder 0157-74706615

Advents-Wanderung nach Kloster Andechs
Termin: Samstag, den 09.Dez.2023

Zur lebenden Krippe am 2. Advent nach Andechs lädt die Sektion Pfaffenhofen-Asch zur Wanderung ein. Vom Bahnhof Herrsching führt der Weg zunächst entlang der Seepromenade. Über die Moränenlandschaft zwischen Ammersee und Starnberger See kommen wir zum Kloster Andechs mit Einkehr. Der Abstieg erfolgt über das „Hörndle“ nach Herrsching. Die Wege sind gut begehbar. Gehzeit ca. 4-5 Std.; 13 km; ca. 250 Hm; Treffpunkt: 7:40 Bahnhof PAF, Gleis 1; Bayern-oder 49€-Ticket; Mitglieder 5.-€; Nichtmitglieder 8.-€;
Anmeldung und Info bei Jakob Kraft, Wandertelefon 08441/7974653 oder E-Mail: jakobk1947@gmail.com

Sylvester-Tour auf die Schliersberg-Alm
Sonntag, den 31.Dezember.2023

Vom Bahnhof Fischhausen-Neuhaus führt uns der Aufstieg zum Pletzereck. Vorbei am Auracher Köpfl erreichen wir den Schlierseeer Höhenweg, dem wir bis zur Schliersberg-Alm folgen. Nach einer Einkehr geht es hinunter zum Bahnhof Schliersee zur Heimfahrt. Leichte Bergtour; Gehzeit ca.4 - 5 Std.; 13 km; ca. 450 Hm; Rückkehr spätestens 18:30!
Treffpunkt: 7:15 Bahnhof PAF, Gleis 1; Bayern-Ticket; Mitglieder 5.-€; Nichtmitglieder 8.-€;
Anmeldung und Info ab 15. Dez. bei Jakob Kraft, Wandertelefon 08441/7974653 oder E-Mail: jakobk1947@gmail.com

Seekarkreuz 1601m
Mittwoch, 24.Januar.2024

Rundtour, ca.900 hm, Gehzeit ca. 6 h, 13 km
Mittelschwere Rundtour, gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich
Talort : Lenggries
Wir steigen vom Parkplatz Hohenburg über den Grasleitensteig zur Lenggrieser Hütte auf und erreichen von hier den Gipfel des Seekarkreuzes. Nach einer Pause auf der Lenggrieser Hütte kehren wir über das Hirschbachtal ins Tal zurück.
Je nach Witterung Grödel bzw. Schneeschuhe erforderlich.
Abfahrt 6.30 Uhr Hirschberger Wiese, Fahrgemeinschaften
Kosten: Mitglieder 5,--€, Nichtmitglieder: 8,--€
Anmeldung und Organisation Mathilde Mader 08443/8984 oder 0157-74706615

Die DAV-Wegekategorien:

Blauer Punkt – leichter Wanderweg und einfache Bergwege
Einfache Bergwege sind überwiegend schmal, können steil angelegt sein und weisen keine absturzgefährlichen Passagen auf.

Roter Punkt – mittelschwer
Mittelschwere Bergwege sind überwiegend schmal, oft steil angelegt und können absturzgefährliche Passagen aufweisen. Es können zudem kurze versicherte Passagen vorkommen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich.

Schwarzer Punkt - schwer
Schwere Bergwege sind schmal, oft steil angelegt und absturzgefährlich. Es kommen zudem gehäuft versicherte Gehpassagen und/oder einfache Kletterstellen vor, die den Gebrauch der Hände erfordern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich.

Wanderungen:

Wander-Tourenprogramm 2024

Senioren-Wander-Programm

Es wird in der Regel monatlich eine Tour angeboten mit einer Gehzeit von 4 bis 5 Std.
Die Termine werden über die DAV-Sektions-Homepage www.alpenverein-pfaffenhofen.de und in der örtl. Presse rechtzeitig mit der Tourenbeschreibung bekanntgegeben.
Die Fahrten finden vorrangig mit der DB statt, kürzere Anfahrten mit dem Vereinsbus incl. Fahrgemeinschaften.
Teilnahmegebühren sind 0.-€ für Mitglieder und 8.-€ für Nichtmitglieder.
Anmeldung und Info: Jakob Kraft,
Wandertelefon 08441 7974653 oder E-Mail: jakobk1947@gmail.com;
Informationen ab 17:00 Uhr am Vortag der Wanderung tel. abrufbar!

Berg- und Wandertouren mit Mathilde Mader , Jakob Kraft und Dagmar Neumeier

Schneerosentour auf das Brentenjoch 1272m bei Kufstein
Samstag, 9. März 2024
Vom Bahnhof Kufstein gehen wir zunächst zum List-Denkmal. Nun beginnt der Aufstieg über die Duxer Alm zum Brentenjoch-Gipfel. Je nach Schneelage blühen dann die Schneerosen und die Frühjahrskrokusse. Abstieg über das Aschenbrennerhaus mit Einkehr. Mittelschwere Bergtour; Gehzeit 5-6 Std.; 760 Hm; Stöcke und Grödeln sind notwendig. Treffpunkt: 5:45 Bahnhof PAF, Gleis 1; Bayernticket; Mitglieder 5.-€; Nichtmitglieder 8.-€;
Anmeldung und Info ab 01. März bei Jakob Kraft, Wandertelefon 08441/7974653 oder E-Mail: jakobk1947@gmail.com

Wasservögel-Tour im Donaumoos
Ostermontag, 01.April 2024
Die Alpenvereinssektion PAF-Asch organisiert am Ostermontag, 01. April eine Wanderung im großen Auwaldgebiet bei Weichering. Die Strecke führt vom Parkplatz am Bahnhof Weichering zunächst Richtung Donau. Weiter geht es dann zum Bergheimer Donau-Altwasser. Hier tummeln sich viele verschiedene Wasservögel. Die gut begehbaren Wanderwege bieten Abwechslung mit blühendem Seidelbast, Bärlauch und riesigen Eichen. Einkehr am Ende der Tour im Gasthaus Vogelsang.
Gehzeit 4 bis 5 Std.; 13 km; Mitglieder 3.-€; Gäste 5.-€; Treffpunkt: 9:00 Uhr Hirschbergerwiese. Fahrgemeinschaften, Fahrpreis 5.-€ (Brotzeit mitbringen!)
Anmeldung und Info bei Jakob Kraft: Wandertelefon 08441/7974653 oder Mail: jakobk1947@gmail.com

Trainsjoch 1707 m
Samstag, den 20.04.2024
770 hm, Gehzeit 5 h, Rundtour
Vom Ursprungspass führt uns der Weg ins Trockenbachtal zur Mariandlalm. Hier links vorbei folgen wir dem Weg in Serpentinen und über schrofige Passagen auf einem Kamm zum Gipfel. Beim Abstieg gehen wir nach Süden zu einem Sattel und dann zur Mariandlalm, bei der wir einkehren.
Gute Trittsicherheit erforderlich.
Abfahrt: 6.30 Uhr Hirschberger Wiese, Fahrgemeinschaften
Organisation und Anmeldung: Mathilde Mader 08443/8984 oder 0157/74706615

Lacherspitz, Soinwand, Wildalpjoch, Käswand
Samstag, den 11.05.2024
Mittelschwere Rundtour, 850 hm, 10 km, Gehzeit ca. 5 h
Talort : Bayrisch Zell, unteres Sudelfeld
Bei dieser sehr lohnenden, aussichtsreichen Rundtour erklimmen wir 4 Gipfel, nämlich die Lacherspitz 1724 m, die Soinwand 1756 m, das Wildalpjoch 1720 m und die Käswand.
Am Ende der Tour ist eine Einkehr in Bayrisch Zell geplant.
Gute Trittsicherheit erforderlich
Abfahrt: 6.30 Uhr Hirschberger Wiese, Fahrgemeinschaften
Anmeldung und Organisation: Mathilde Mader: 08443/8984 oder 0157/74706615

Bergtour auf die Osterfeuerspitze 1368m
Samstag, 18. Mai 2024
Die Alpenvereinssektion Pfaffenhofen-Asch unternimmt am Samstag, den 04. Nov. eine Tour auf die Osterfeuerspitze bei Eschenlohe. Vom Bahnhof erreichen wir zunächst das „Heldenkreuz“ auf 963m. Über den steilen Anstieg führt der Weg zum Gipfel. Der Abstieg erfolgt über die Asamklamm zurück zum Bahnhof. Gehzeit 4 – 5 Std.; 12 km; 700 Hm; mittelschwere Bergtour; Kondition und Trittsicherheit notwendig; Mitglieder zahlen 0 €, Nichtmitglieder 8 €. Treffpunkt Bahnhof PAF um 7:10; Bayernticket oder 49€-Ticket Anmeldung und Info bei Jakob Kraft, Wandertelefon 08441/7974653 oder E-Mail: jakobk1947@gmail.com

Altmühltal: Solnhofen-Runde
Samstag, den 25. Mai 2024
Rundtour, ca. 400 hm, ca. 16 km, Gehzeit ca. 4,5 Stunden
Gleich hinterm Solnhofener Bahnhof führt uns ein Wanderweg gemütlich zur Teufelskanzlei. Von dort haben wir einen wunderbaren Blick auf die Felsgruppe 12 Apostel. Wir gehen im Wald bergauf. Nach Querung des Firmengeländes der Solnhofener Stone Group wandern wir weiter nach Mörnsheim, wo wir die Höhle Grafsloch besuchen. Dem Schäfchenweg folgend geht es durch Wacholderheiden und Wald zum 13. Apostel, wo wir einkehren. Frisch gestärkt wandern wir über Juratrockenhänge und die Felsformation 12 Apostel zurück nach Solnhofen.
Abschnittsweise gute Trittsicherheit erforderlich
Treffpunkt: 7:50 Uhr am Bahnhof Pfaffenhofen, Gleis 4
Organisation und Anmeldung:
Dagmar Neumeier: 0176-51 32 42 73

Heimgarten 1790m, Rauheck 1590 m
Samstag, den 01.06.2022
Fahrt mit dem Bergbus
1250 hm, 7 h Gehzeit , Rundtour
Vom Parkplatz in Ohlstadt wandern wir zuerst auf einem Forstweg an der Bärenfleckhütte vorbei. Dann erreichen wir in Serpentinen einen Gratrücken und ein Pfad führt uns auf den Gipfel des Heimgarten. Unterhalb des Gipfels liegt die Heimgartenhütte, bei der wir einkehren können. Der Rückweg führt uns sehr aussichtsreich über das Rauheck , den Buchrain und an der Wankalm vorbei zum Parkplatz.
.Sehr gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich
Organisation und Anmeldung über das Bergbusportal auf der Homepage
oder Mathilde Mader o8443/8984 oder 0157/74706615

Imberger Horn 1655m, Bad Hindelang /Allgäu
Samstag, 08. Juni 2024
Von der Hornbahn-Talstation geht es in Serpentinen direkt zum Gipfel. Über einen schönen Gratweg gelangen wir dann zur Neuen Straussbergalpe zur Einkehr. Der Abstieg führt uns über die Hornalpe wieder ins Tal. Mittelschwere Bergtour; Gehzeit 5 – 6 Std. ca. 12 km; 850 Hm; Treffpunkt: 5:45 Bahnhof PAF, Gleis 1; Bayernticket; Mitglieder 0.-€;
Nichtmitglieder 8.-€;
Anmeldung und Info ab 01. Juni bei Jakob Kraft, Wandertelefon 08441/7974653 oder E-Mail: jakobk1947@gmail.com

Watzmannhaus
Mittwoch, den 19.06.2024
Ca. 1300 hm, 13 km, 7,5 h Gehzeit
Zuerst geht es auf einem Schotterweg durch Wald bis zur Stubenalm, dann weiter bis zur Mitterkaseralm. Ab hier wird der Weg anspruchsvoller bis zum Watzmannhaus hinauf.
Abstieg wie Aufstiegsweg.
Sehr gute Kondition erforderlich.
Abfahrt: 6.00 Uhr Hirschberger Wiese, Fahrgemeinschaften
Anmeldung und Organisation Mathilde Mader o8443/8984 oder 0157/74706615

Seekarkreuz
Sonntag, den 23. Juni 2024
Rundtour, ca. 900 hm, Gehzeit ca. 6 Stunden
Vom Bahnhof Lenggries haben wir ca. eine halbe Stunde Zeit zum „Warmlaufen“, bevor wir über den bewaldeten Grasleitensteig ansteigen. Der Gipfel belohnt uns mit einem weiten Ausblick ins Isartal. Beim Abstieg kehren wir in der Lenggrieser Hütte ein. Über den Sulzersteig wandern wir hinunter ins Hirschtal und wieder zurück nach Lenggries.
Gute Trittsicherheit erforderlich
Treffpunkt: 6:45 Uhr am Bahnhof Pfaffenhofen, Gleis 1
Organisation und Anmeldung:
Dagmar Neumeier: 0176-51 32 42 73

Seehorn
Samstag, den 29.06.2024
1230 hm, Gehzeit 7,5 h ca. 16 km
Zuerst geht es auf einem Almfahrweg zu den Kallbrunnalmen. Anschließend führt uns der Steig durch einen herrlichen Zirbenwald zum idyllisch gelegenen Seehornsee. Der Weg zum Gipfel wird dann steiler, führt durch eine felsdurchsetzte Latschenzone, dann stetig ansteigend über weite Wiesenhänge zum Gipfel. Wir haben jetzt die reizvolle Alternative in einer Rundtour über den Dießbachstausee abzusteigen. Wesentlich kürzer ist jedoch der Abstieg über unseren Anstiegsweg. Bei den Kallbrunnalmen kehren wir ein.
Sehr gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich.
Abfahrt: 6.00 Uhr Hirschberger Wiese Fahrgemeinschaften
Anmeldung und Organisation Mathilde Mader 015774706615 oder 08443/8984

Goldsteig-Bergtour im Bay. Wald
Samstag, 13. Juli. 2024; DAV-Bergbus
Bei dieser landschaftlich reizvollen Grat-Tour überqueren wir 8 Tausender-Gipfel. Ausgangspunkt ist der Berggasthof Eck, das Ziel ist der Grosse Arber bzw. der Gr. Arbersee. Gegen Ende der Tour ist die Einkehr geplant, deshalb Brotzeit und Getränke mitbringen. Schwere Bergtour; Gehzeit ca. 7 Std.; ca. 17 km; 600 Hm; max. Teilnehmer 20 Pers. Gute Kondition und Trittsicherheit ist erforderlich. Busabfahrt 6:00 Uhr Volksfestplatz.
Anmeldung und Info ab 15. Juni bei Jakob Kraft, Wandertelefon 08441/7974653 oder E-Mail: jakobk1947@gmail.com bzw. über das Bergbus-Portal auf der Homepage.

Jägerkamp
Sonntag, den 21. Juli 2024
Rundtour, ca. 800 hm, Gehzeit ca. 4,5 Stunden
Wir starten nahe des Spitzingsattels zu unserer Rundtour auf den Jägerkamp. Der Wanderpfad führt uns durch einen Waldgürtel an der Jägerbaueralm vorbei und über einen Gratrücken zum Gipfel. Nach einer Brotzeit gehen wir hinunter zur Schönfeldhütte, wo wir Zeit für eine Kaffeepause haben. Anschließend führt uns ein Pfad über Wald- und Wiesen¬gelände hinunter zum Spitzingsattel.
Gute Trittsicherheit erforderlich
Treffpunkt: 6:45 Uhr am Bahnhof Pfaffenhofen, Gleis 1
Organisation und Anmeldung:
Dagmar Neumeier: 0176-51 32 42 73

Bergtour auf den Grünten 1700 m/Allgäu
Samstag, 07. Sept. 2024
Der Grünten wird auch als „Wächter des Allgäu“ genannt und steht am Eingang des Illertales. Vom Busparkplatz geht es gleich in das Wander-und Naturerlebnis Starzlachklamm. Über die Topfalm und der Oberen Schwandalpe kommen wir zum Gipfel Übelhorn 1738m und weiter zum Grüntengipfel. Der Abstieg erfolgt über das Wustbachtal und Weiheralpe zurück zum Bus. Mittelschwere Bergtour; Gehzeit ca. 5-6 Std.; 12 km; 800 Hm; Trittsicherheit erforderlich.
Busabfahrt 6:Uhr Volksfestparkplatz
Anmeldung und Info ab 15. August bei Jakob Kraft, Wandertelefon 08441/7974653 oder E-Mail: jakobk1947@gmail.com bzw. über das Bergbusportal auf der Homepage.

Spitzstein
Sonntag, den 15. September 2024
ca. 850 hm, Gehzeit ca. 4,5 Stunden
Fahrt mit dem Bergbus
Wir wandern vom Bergsteigerdorf Sachrang über das Spitzsteinhaus auf den Gipfel des Spitzsteins. Unser Weg führt über kleine Wald- und Wiesenpfade, zum Teil mit steinigen Wegabschnitten. Auf den letzten Höhenmetern wird es ein bisserl schrofiger. Während der Brotzeit können wir den weiten Ausblick genießen. Wir steigen auf demselben Weg wieder ab und kehren entweder auf der Hütte oder in Sachrang ein.
Gute Trittsicherheit erforderlich
Führung der Tour: Dagmar Neumeier
Anmeldung über das Bergbusportal auf der Homepage

Feldberg1813 m , Stripsenkopf 1807m
Samstag, 21.09.2024
1070 hm, Gehzeit 6h, Rundtour
Talort Griesenau
Von der Griesener Alm wandern wir über die Untere Ranggenalm zum Feldberg. Aussichtsreich folgen wir dem Grat zum Stripsenkopf und dann zum Stripsenjochhaus, bei dem wir einkehren. In vielen Serpentinen, aber auf leichtem Weg geht es zurück zum Parkplatz.
Sehr gute Trittsicherheit erforderlich.
Abfahrt: 6.30 Uhr Hirschberger Wiese, Fahrgemeinschaften
Anmeldung und Organisation: Mathilde Mader 08443/8984 oder 015774706615

Herbstliche Wanderung auf Gipfelduo
Donnerstag, 03. Oktober 2024
Vom Bahnhof Ohlstadt führt der Weg entlang der Kaltwasserleine über den Aussichtspunkt „Veste Schaumburg“ hinauf zum Gipfel des Kleinen Illing. Von hier hat mein einen herrlichen Ausblick ins Murnauer Moos. Der Abstieg erfolgt dann zu den Kaltwasserfällen und dann zurück zum Bahnhof. Die Wege sind gut begehbar. Mittelschwere Bergtour; Gehzeit ca. 4-5 Std.; 13 km; ca. 500 Hm; Treffpunkt: 7:10 Bahnhof PAF, Gleis 1; Bayern-oder 49€-Ticket; Mitglieder 0.-€;
Nichtmitglieder 8.-€;
Anmeldung und Info ab 15. Sept. bei Jakob Kraft, Wandertelefon 08441/7974653 oder E-Mail: jakobk1947@gmail.com

Thaneller 2341 m Lechtaler Alpen
Samstag, den 12.10.2024
Fahrt mit dem Bergbus
Ca.1000 hm, 6h Gehzeit
Unser Weg führt zuerst in Kehren durch Wald, später aussichtsreicher zwischen Latschen hindurch bis wir einen breiten steinigen Grad mit bereits super Rundumsicht erreichen. Am Gipfel angelangt haben wir dann eine phantastische Aussicht auf Plansee, Heiterwangersee ,Forggensee und Zugspitze. Der Abstiegsweg ist unser Anstiegsweg und in Berwang können wir einkehren.
Gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich.
Organisation Mathilde Mader, Anmeldung auf dem Bergbusportal auf der Homepage
oder 08443/8984 oder 015774706615

Deutscher Alpenverein
Sektion Pfaffenhofen-Asch e.V.

Geschäftsstelle
Ingolstädter Straße 68
85276 Pfaffenhofen a.d. Ilm

Telefon: 08443 9198810

geschaeftsstelle@dav-pfaffenhofen-asch.de

Geschäftszeiten
Montag, 19.30 Uhr - 22:00 Uhr

Kletterhalle Pfaffenhofen: 08441 - 4007484